Die Roulette Regeln Null

Das bekannte Glücksspiel Roulette stammt aus Frankreich und wurde dort vermehrt ab dem 17. Jahrhundert gespielt. Die heutigen Online-Varianten bieten genau wie ihre Originale an echten Roulettetischen eine elegante Atmosphäre. Der Reiz besteht darin, immer wieder zu erraten, auf welcher der 37 Zahlen die Kugel nach ihren Drehungen im Rad fallen wird. Besonders zu empfehlen ist Roulette im CasinoClub, wo Du nach einer kurzen Anmeldung die Roulette Software gratis herunterladen kannst.

Das Europäische und Französische Roulette kennt in den 37 Nummern die Zahlen 1 bis 36 und die Null. Die Roulette Regeln für die 0 sind bei der amerikanischen Variante anders. Hier gibt es eine einfache Null und die Doppelnull, somit weist ein Rouletterad hier 38 Zahlen auf. Um die besondere, neutrale Stellung der Null zu verdeutlichen, weist sie aber farblich weder rot noch schwarz auf, sondern bleibt grün.

Roulette Regeln 0

Die Null hat bei Roulette Spielen eine besondere Stellung. So tritt beispielsweise in Online-Casinos meist die La Partage-Regel in Kraft, wenn die Kugel auf die Zahl Null fällt. Hierbei verliert der Spieler nur die Hälfte seines Einsatzes, zusätzlich verringert sich dabei der Hausvorteil des Casinos. Normalerweise sichern die Roulette Regeln null dem Casino immer einen Bankvorteil, da Online Casinos die Gewinnchance immer so berechnen, als ob die Roulette Regeln 0 nicht existiert.

Die En Prison Regel würdigt ebenfalls die Null auf dem Tisch. Sie gilt nur für die äußeren, geraden Wetten und tritt bei einigen Casinos ein, wenn die Kugel auf der Null liegen bleibt. Die Casinos haben hierbei große Freiheit, am besten schaust Du die Roulette Regeln null vorher kurz nach. Bleibt die Kugel auf der Null liegen, kann sich der Spieler entscheiden ob er entweder den Wetteinsatz für eine weitere Runde liegen lässt oder er entscheidet sich für "en prison" (wörtlich "im Gefängnis"). Nach den Roulette Regeln 0 erhält der Spieler sein Geld zurück, sofern die Kugel in der zweiten Runde auf eine gerade Zahl fällt. Landet der Ball aber auf einer ungeraden Zahl, ist das Spiel verloren. Bei einem erneuten Wurf auf die Roulette Regeln null gilt der Einsatz als doppelt gesperrt und muss vom Spieler mit der passenden Farbe oder geraden Zahl befreit werden.